Unsere VertreterInnen im Landesvorstand

Aus unserem Kreisverband gehören Waltraud Mettert und Bernd Brejla dem Landesvorstand der Bremer LINKEN an.

Die Mitglieder des Landesvorstandes haben verschiedene Aufgaben, die in der Landessatzung geregelt sind:

(1) Der Landesvorstand ist das politische Leitungsorgan des Landesverbandes und das höchste Organ des Landesverbandes zwischen den Tagungen des Landesparteitages.
(2) Zu seinen Aufgaben gehören im Einzelnen:
a) die Beschlussfassung über alle politischen und organisatorischen sowie Finanz- und Vermögensfragen, für die in der Landessatzung oder der Bundessatzung keine andere Zuständigkeit bestimmt ist, insbesondere die Verfügung über die im Finanzplan vorgesehenen Mittel;
b) die Abgabe von Stellungnahmen des Landesverbandes zu aktuellen politischen Fragen;
c) die Vorbereitung und Koordinierung von politischen Kampagnen des Landesverbandes;
d) die Vorbereitung von Landesparteitagen und die Durchführung ihrer Beschlüsse;
e) die Feststellung des Delegiertenschlüssels für den Landesparteitag;
f) die Beschlussfassung über durch den Landesparteitag überwiesene Anträge;
g) die Unterstützung der Kreis- und Ortsverbände sowie der landesweiten Zusammenschlüsse;
h) die Entgegennahme der Bildungsanzeigen landesweiter Zusammenschlüsse;
i) die aktive Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern innerhalb der Partei;
k) die Vorbereitung von Wahlen;
l) die Einberufung und Vorbereitung von Versammlungen zur Wahl von Kandidatinnen und Kandidaten sowie Listen zu öffentlichen Wahlen für den Bundestag und die Bürgerschaft;
m) die Einreichung von Wahlkreisvorschlägen sowie Wahlbereichs- und Landeslisten zur Bürgerschaftswahl und zur Bundestagswahl.
Der Landesvorstand unterhält für die Bewältigung seiner Aufgaben eine Landesgeschäftsstelle am Sitz des Landesverbandes.