Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Vegesack baut

Zusammen mit der Aktionsgemeinschaft Bremer Schweiz und Interessierten aus Baubehörde und Politik wurden Aspekte der Stadtgestaltung vorgestellt und diskutiert. Durch eine Verkleinerung der Verkehrsfläche für den Busbahnhof, Freistellung des historischen Bahnhofs und Beseitigung von nicht mehr benötigten Gleisen bieten sich neue Freiflächen an. Insbesondere die Renaturierung der Schönebecker Aue, die unterhalb des Bahnhofvorplatzes in einem Tunnel verläuft und entlang des Warnemünder Wegs einem toten Kanal gleicht, wird möglich. Mehrere alte Gleise der Bahn werden nicht mehr benötigt und können in den Besitz der Stadt übergehen. Damit wird Platz frei für einen getrennten Fuß- und Radweg auf der östlichen, höher gelegenen Uferseite. Und dort, wo jetzt der Warnemünder Weg verläuft, könnte für die Aue ein natürliches Flußbett geschaffen werden, angereichert mit Park-, Fitness- oder auch Kulturflächen. 

Es war eine sehr informative Begehung, wegen Corona nur für einen begrenzten Interessentenkreis vorbereitet. Vegesack baut um - und wir bleiben dran.


Selbst aktiv werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter*innen für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft. Du willst aktiv werden? Dann bring dich ein.