Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Solidarität mit der Bosporus-Universität! Keine Handschellen für die Uni!

Die Wissenschaftsfreiheit ist wichtiger Bestandteil einer Demokratie, die in der Türkei erneut eingeschränkt wurde. Die Boğaziçi Universität ist eine der renommiertesten türkischen Unis. Bisher wurden die Rektoren aus der Hochschuleinrichtung heraus gewählt, die AKP-Regierung hat nun mit Melih Bulu einen regimenahen Funktionär als Rektor eingesetzt. Mit der gestrigen Protest-Kundgebung gegen diesen Eingriff in die Wissenschaftsfreiheit solidarisieren auch wir uns und fordern die sofortige Freilassung aller festgenommenen Studierenden.

Die Bosporus-Universität ist eine Hochschulinstitution, die ihren Student*innen seit Jahrzehnten kritisches Denken nahelegt, sowohl im Alltag auf dem Campus als auch in Kursen, Seminaren und Vorlesungen. Aus diesem Grund ist die Bosporus-Universität eine der wenigen Universitäten in der Türkei, die ihren Student*innen die ersten Türen öffnet, um ihre akademische Weiterbildungen in den weltweit renommierten Universitäten fortzusetzen, und denen die Erfahrung anbieten, um zu zeigen, was es bedeutet, trotz aller Unterschiede ihrer Student*innen den Diversität zu feiern.

Die Forscher*innen der Bosporus-Universität haben unterschiedliche Hintergründe aber für sie kritisches Denken und wissenschaftlich Arbeiten ist wichtig. Ihre akademischen Forschungen auf dem Gebiet der MINT-Fächer und Sozialwissenschaften sind sowohl international als auch in der Heimat bahnbrechender Studien, die Themengebiete betreffen sowohl transnationale als auch für das Land wichtige Bereiche.

Die institutionelle und akademische Kultur, die seit Jahrzehnten etabliert wurde und mit großer Sorgfalt geschützt wird, wurde durch die Ernennung von Melih Bulu als Rektor, der in seinen akademischen Studien Plagiatsdiskussionen führt, stark gefährdet. Der „ernannte“ Rektor, der eng mit der AKP verbunden ist, ist ein Beispiel für die autoritäre Herrschaft, mit der das Land seit Jahren konfrontiert ist.

Während der Proteste, die von Akademiker*innen und Student*innen organisiert wurden, legte die Polizei das Universitätstor in Handschellen ab. Student*innen, die der Stolz des Landes sein werden, in dem die wirtschaftlichen Bedingungen von Tag zu Tag verschärft werden, die ihre Hochschulausbildung mit einem Mangel an Existenzgrundlagen fortsetzen, wurden festgenommen. Einige wurden schnell aus ihren Wohnheimen, die die intimsten Wohnräume sind, festgehalten!

[Red. | Sofia Leonidakis]

Verwandte Nachrichten

  1. 16. Januar 2021 Freiheit von Forschung und Lehre in der Türkei nicht abbauen: DIE LINKE. Bremen verurteilt Ernennung eines AKP-Funktionärs zum Rektor